Michel Briand, ein leidenschaftlicher Tänzer

Wir treffen den Tänzer und Choreograf Michel Briand. Seine Leidenschaft? Tanzen, seit eh und je. Der junge Natischer, Förderpreis des Kantons Wallis 2018, spricht über seine Wurzeln, seine Suche nach Balance, seine Künstlerresidenz in Berlin und seine Filmausstellung, die er

Suite...

“Gabriella 2021”, die erste Aufführung von Faustine Moret

“Gabriella 2021” ist die erste Aufführung der Truppe “compagnie du 17 juin”, die von der Choreografin und Tänzerin Faustine Moret angeführt wird. Um dieses Projekt zu inszenieren, hat sie sich von der Schriftstellerin Corinna Bille inspirieren lassen, deren Universum, unter

Suite...

Wiedereröffnung der Museen

Seit dem 1. März sind die Museen für die Öffentlichkeit wieder zugänglich. Wir haben 4 Kompositionen gewählt: Die Ausstellung “My Pleasure” im Kunstmuseum Wallis, “Drôles de rires” im “Musée de Bagnes”,  “Graubunden” in der Galerie zur Matze und “Aucun souvenir

Suite...

Die Ausstellung des Künstlerpaars Barbezat-Villetard im Kulturzentrum Ferme-Asile

 Wir treffen das Künstlerduo Barbezat-Villetard mitten beim Aufbau der Ausstellung “Aucun souvenir assez solide” im Kulturzentrum “Ferme-Asile” in Sitten. Camille Villetard und Matthieu Barbezat geben nur wenig über ihre Arbeit bis zur Vernissage preis, um die Besuchererfahrung so wenig wie

Suite...

Das Thema Lachen im Fokus einer Ausstellung im “Musée de Bagnes”

Im “Musée de Bagnes” wird die Ausstellung “Drôles de rires” gezeigt. Das Adjektiv komisch ist zweideutig: lustig und seltsam. Wenn man das Lachen in der Regel mit Freude assoziiert, so erweist es sich als zweideutig, wenn man sich damit näher

Suite...

Eine deutsche Künstlerin im Bann der Walliser Berge

Die deutsche Künstlerin Silke Panknin verweilt zurzeit als Artist in Residence in Brig. Unsere Bergwelt zog sie in ihren Bann. Wir trafen sie bei den Vorbereitungen für ihre Ausstellung unter anderem zum Thema Klimawandel. Vernissage am 17. April in der

Suite...

Die Ausstellung “My Pleasure” im Walliser Kunstmuseum

Die Direktorin des Walliser Kunstmuseums Céline Eidenbenz führt uns durch die Ausstellung “My Pleasure”. Eine Hommage-Ausstellung für die Gönner·innen der letzten 20 Jahre.  

Suite...

Ein Kunstwerk, ein(e) Künstler(in)

Wir haben 4 Künstler gebeten, über ein inspirierendes Kunstwerk zu reden, das ihr Kunstschaffen beeinflusst hat. Der Autor Virgile Elias Gehrig, die bildende Künstlerin Murzo, die Fotografin Andrea Ebener und der Musiker Franco Mento vertrauen uns so in gewissem Masse

Suite...

Franco Mentos Elektromusik

In den 2000-er Jahren stösst Franco Mento auf die elektronische Musik des Briten Matthew Herbert. Ein Schlüsselerlebnis. Der DJ aus Monthey schildert seine Faszination für den britischen Künstler und erklärt uns, inwiefern der Stil seine Schaffensweise bis heute beeinflusst hat.    

Suite...

Andrea Ebeners Faszination für die Ikonographie

Als Kind fühlte sich Andrea Ebener von einem Gemälde der Jungfrau Maria angezogen, das im Haus ihrer Grosseltern hing. Sie verrät uns, inwiefern es ihre Arbeit bis heute beeinflusst hat.

Suite...