LES PIEDS SUR TERRE

<  Retour à l'accueil

Projekt Espace Bois-Noir / Chinegga-Brücke in Stalden

Projekt Espace Bois-Noir: Förderung der Biodiversität, Verschönerung der Landschaft und und Verbesserung des Langsamverkehrsangebots Das Waldgebiet Bois-Noir und der Pfynwald sind die einzigen Waldungen im Walliser Talgrund, die von einer Talflanke bis zur anderen reichen. In St-Maurice hat der Bau

Suite...

3. Rhonekorrektion: Von Visp nach Martinach

3. Rhonekorrektion: Neuester Stand in Visp und Martinach LES PIEDS SUR TERRE war vor Ort bei der 3. Rhonekorrektion in Visp und Martinach. Die Rhone hat die letzten Hochwasser vom Juni gut überstanden. Die Sicherungsarbeiten haben sich schon jetzt bewährt.

Suite...

Sittener Innenstadt: Grünanlagen neu gestaltet

Eine Neugestaltung seiner öffentlichen Plätze: Dies das Projekt der Kantonshauptstadt Sitten. Die Stadtplaner haben ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Bevölkerung und sind bedacht, grüne Oasen ins bestehende Stadtgefüge zu bringen. Im hektischen Stadtleben sind sie wahre Oasen: Öffentliche

Suite...

Vétroz: Ein neues Paketzentrum – Spital Wallis: Parkhaus unter Dach

Neues Paketzentrum in Vétroz Die Schweizerische Post bereitet sich auf die Zukunft der Paketzustellung vor. Im Mittelwallis entsteht eine neues Paketzentrum. Ziel und Zweck: Kürzere Transportwege und schneller Versendung. Ein Besuch der Baustelle sieben Monate nach Baubeginn. Spital Wallis: Parkhaus

Suite...

Einfamilienhaus: Schutz von baulichem Kulturgut

Schutz von baulichem Kulturgut: Am Beispiel der Renovation eines Einfamilienhauses. Der Besitzer Domenico Savoye hat seine elegante Villa stilvoll und mit grossem Respekt vor dem Architekten Jean Suter renoviert. Nant de Drance: Kurz vor der Testphase Nant de Drance/Finhaut: Ein

Suite...

Mobilität und Technik: Brücken und Kunstbauten mit Drohnen inspizieren

Die höchste 3S-Umlaufbahn der Welt wurde im September 2018 in Zermatt eingeweiht. Die hochmoderne Gondelbahn kostete 55 Millionen Franken und kann 2’000 Gäste pro Stunde befördern. Die Bauzeit des Matterhorn Glacier Ride betrug zweieinhalb Jahre. Rückblick auf dieses unglaubliche Abenteuer.

Suite...

Walliser Wald: Ein Jahr nach dem strengen Winter und dem heissen Sommer

Am 4. und 16. Januar 2018 fegt der Wintersturm Burglind mit orkanartigen Windböen und heftigen Regen- und Schneefällen über unseren Kanton. Die Windböen, die während 2 Wochen wüten, hinterlassen ihre Spuren in den Wäldern. Ein anderes Wetterphänomen hat den Walliser

Suite...

Jean Suter: Eine Architekturreise im Wallis

Das Europäische Kulturerbejahr 2018 gibt uns Anlass, Jean Suters Verdienste als Architekt zu würdigen, Pionier der modernen Architektur im Wallis. Im Kontext der Nachkriegszeit realisiert er verschiedene Gebäudetypen, von Einfamilienhäuser bis zu Einkaufszentren über Mehrfamilienhäuser, Banken, Schulen und sogar Schwimmbäder.

Suite...

Architektur: Städtebauliche Verdichtung im Herzen von Martinach

In einer bukolischen Ecke der Stadt Martinach eingenistet, hat das Mehrfamilienhaus «Double-Vue» des Architekturbüros TIKEO die Herausforderungen der Stadtverdichtung “nach innen” angenommen. Es ist ein einzigartiges und gewagtes Projekt, das einerseits von Qualitäten eines Mehr- und andererseits eines Einfamilienhaus profitiert.

Suite...

SIA-Tage 2018: Architekten und Ingenieure zeigen ihre Bauwerke

Alle zwei Jahre laden die Mitglieder des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins SIA zum festlichen Tag der offenen Tür ein. Im Jahr 2018 findet die zehnte Ausgabe der SIA-Tage während folgenden Daten statt: 9.-10. und 16.-17. Juni 2018. Das LES PIEDS

Suite...