Zukunft der Medizin: Mitten in der Medizin-Revolution

Logo Infomaniak

Morgen wird ein Drittel der Bevölkerung im Rentenalter sein. 40% der Bevölkerung werden eine chronische Krankheit haben. Die Spitäler werden überlastet sein und es wird zu wenig Ärzte geben. Die Gesundheitskosten werden in die Höhe schnellen.

Um diesen Herausforderungen Stirn zu bieten, richten Forscher auf der ganzen Welt ihr Augenmerk auf die Prävention, Früherkennung und bessere Behandlungen. Sie arbeiten an der Big Data-Medizin, an den technologischen Tools für den Patienten von morgen, an Nanotechnologien, die es vielleicht eines Tages ermöglichen, besser mit einer Krankheit zu leben, nach einer Querschnittslähmung wieder zu laufen, oder einen Herzinfarkt vorherzusagen. Wir durften ins Innere der Medizin-Revolution im “Health valley” in der Westschweiz eintauchen.       


/      In Verbindung

Workaholismus – von der Arbeit besessen

Arbeit kann sich als wohltuend für unsere Gesundheit herausstellen. Sie strukturiert unseren Tagesablauf, beschert uns ein Identitätsgefühl und kann eine Leidenschaft

Vergiftungen – Die Dosis macht das Gift

Trotz allen Präventionsbotschaften verzeichnet man jährlich zahlreiche Vergiftungen. In der Schweiz registriert man 15’000 Unfälle, die man Medikamenten, Haushaltsprodukten oder

Überschuldung – ein Leben auf Pump

In der Schweiz ist jeder vierte Jugendliche verschuldet. Die Überschuldung tangiert 15% der jungen Leute. Obwohl die Banken und somit das