Jean Suter: Eine Architekturreise im Wallis

powered by

Das Europäische Kulturerbejahr 2018 gibt uns Anlass, Jean Suters Verdienste als Architekt zu würdigen, Pionier der modernen Architektur im Wallis. Im Kontext der Nachkriegszeit realisiert er verschiedene Gebäudetypen, von Einfamilienhäuser bis zu Einkaufszentren über Mehrfamilienhäuser, Banken, Schulen und sogar Schwimmbäder.

Dank seiner Menschlichkeit, Feinfühligkeit und seinem Pioniergeist hinterlässt uns der Architekt ein einzigartiges Kulturerbe.
Auf 92 Seiten ehrt der Staat Wallis in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein SIA die zwischen 1934 und 1989 realisierten Werke des bedeutenden Architekten des 20. Jahrhundert.