Integration in Täsch und Zermatt – Die Herausforderungen

powered by

Mit einem Ausländeranteil von 40%, wovon die Hälfte aus Portugal stammt, bietet Zermatt den beachtlichen Integrationsherausforderungen Stirn. Als letztes Dorf vor dem Ferienort Zermatt beherbergt Täsch in der Hochsaison 30 verschiedene Nationalitäten. Es handelt sich um Arbeitskräfte, die sich tagtäglich für die Arbeit nach Zermatt begeben oder um fremdsprachige Schüler, die die Täscher Schulbank drücken. Worin liegen die situationsbedingten Herausforderungen? Wie nehmen die Einheimischen, Patrons, Portugiesen und anderen Migranten die Integration und das respektvolles Zusammenleben in die Hand?


/      In Verbindung

Woche gegen Rassismus: “Rendez-vous mit dem Fremden”

Im Wallis wird der Rassismus mittels Bilder bekämpft. Unter dem Motto “Rendez-vous mit dem Fremden” präsentiert das Projekt Inside out

Walliser Woche gegen Rassismus und Diskriminierung

Cosmopolis beleuchtet ein Mal pro Woche Ereignisse rund ums Sozialwesen und der Integration. Die 13-Minütige Sendung ist eine Zusammenarbeit mit

Stiftung Chez Paou: Ein Dach über dem Kopf

Eine Million Menschen ist in der Schweiz armutsgefährdet, 570’000 Personen leben in Armut. Dieses Phänomen bleibt eine Tabuthema. Cosmopolis stellt