Hemiplegie- mit den übrig gebliebenen Fähigkeiten leben

by Fanny Gex | 25-04-2017 16:12

In der Schweiz erleiden jährlich 16’000 Personen einen Schlaganfall. Ungefähr 3000 bis 5000 Personen erleiden ein Schädel-Hirn-Trauma. Die Folgeschäden eines Schlaganfalls oder eines Schädel-Hirn-Traumas sind unzählig und können die betroffene Person einschränken. Die Hemiplegie, die vollständige Lähmung einer Körperhälfte oder die Hemiparese, die inkomplette Lähmung und der Gefühlsverlust sind häufige Folgeschäden, die Leute im aktiven Berufsleben treffen. Im Gesundheitswesen stehen die Verbesserung der Genesung und der Rehabilitation und die Steigerung der Selbstständigkeit dieser Personen im Vordergrund.

Source URL: http://kanal9.ch/hemiplegie-mit-den-ubrig-gebliebenen-fahigkeiten-leben/