Cannabis – von der Sonnen- zur Schattenseite

Die Cannabis-Liberalisierung in den USA hat weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Acht Staaten haben sich für die Cannabis-Legalisierung ausgesprochen, u. a. Kalifornien für Genusszwecke und Florida für den medizinischen Gebrauch. In Kanada ist der Weg für die Liberalisierung ebenfalls geebnet. Und in der Schweiz hat die Stadt Zürich das Leben der Konsumenten aus medizinischen Gründen erleichtert.

Immer mehr Studien bestätigen die positive Wirkung von gewissen Substanzen wie das Cannabidiol, um Krankheiten wie Multiple Sklerose oder Epilepsie zu behandeln.
Cannabis bleibt aber umstritten, weil es auch eine Sucht auslösen kann. Es ist bei weitem kein harmloses Produkt.


/      In Verbindung

Zukunft der Medizin: Mitten in der Medizin-Revolution

Morgen wird ein Drittel der Bevölkerung im Rentenalter sein. 40% der Bevölkerung werden eine chronische Krankheit haben. Die Spitäler werden

Workaholismus – von der Arbeit besessen

Arbeit kann sich als wohltuend für unsere Gesundheit herausstellen. Sie strukturiert unseren Tagesablauf, beschert uns ein Identitätsgefühl und kann eine Leidenschaft

Vergiftungen – Die Dosis macht das Gift

Trotz allen Präventionsbotschaften verzeichnet man jährlich zahlreiche Vergiftungen. In der Schweiz registriert man 15’000 Unfälle, die man Medikamenten, Haushaltsprodukten oder